Subscribe to our newsletter:

National Route 3 - Buenos aires - Feuerland

Free
iPhone / iPad
Genres:
  • Travel
  • Entertainment
I want this app
Download from AppStore

Wer möchte ein „echtes, noch nie durchgeführtes Abenteuer“ hautnah miterleben?

Mit dieser App kannst Du ab dem 01.Oktober 2012 dem Sportfotografen Alexander Pfiffner auf Schritt und Tritt folgen. Seine Vision ist, mit den Offroad-Inline-Skates eine Reise von Buenos Aires zur südlichsten Stadt der Welt Ushuaia in Feuerland/Patagonien zu machen. Auf dieser Reise möchte er ein „Life-Tagebuch“ führen und die Nutzer dieser App an seiner Idee teilhaben lassen.

Mit den Skates und einem speziell konstruierten Wagen geht es über ca. 3000 km auf der Route 3 (mit Abweichungen) von Norden nach Süden: rollend auf den Skates, durch die Einsamkeit der unendlichen „Pampas“, gegen den berüchtigten Wind Argentiniens, immer alleine in diesem riesigen Land. Geschlafen wird im Zelt, geduscht im See oder Bach, gekocht auf dem Gaskocher. Dabei wird sicher nicht alles glatt laufen, aber er wird das Beste aus dem Tag und der Nacht zu seinem Vorteil machen, auch wenn er dabei ab und zu improvisieren muss.
Alleine auf sich gestellt hat den Vorteil, dass er machen kann, was er will in dieser Weite (und Einöde?) der endlosen Pampas: das Wetter und die Natur werden diejenigen Faktoren sein, die auf seinen Tagesablauf Einfluss haben. Doch er lasse sich nicht beirren! Die Inline-Skate Tour soll nicht nur ein Abenteuer und die Erfüllung eines Traums (hoffentlich kein Alptraum!) werden; sein grosses Ziel ist nicht nur, die 3000 km lange und harte Strecke innerhalb von 3 Monaten rollend auf den Skates zu absolvieren, sondern er möchte mit dieser Tour sowohl die KREBSLIGA SCHWEIZ wie auch die STRASSENKIDS VON BRASILIEN unterstützen – nach dem Motto: „jeder Rappen zählt“. Daher ist er immer auf der Suche nach Sponsoren, die sein soziales Engagement und ihn unterstützen, indem sie für diese beiden Organisationen spenden.

Nach mehreren Bergtouren in Chile und Argentinien, will er mit den Skates Richtung Patagonien seine psychischen und physischen Grenzen ausloten und erreichen. Mit dem Führen eines Tagebuchs versuche er, die Leser an diesen Grenzerfahrungen, der Freude an der Natur, der endlosen Pampa und dem dreimonatigen Ausstieg aus der Gesellschaft teilhaben zu lassen.

Weiter Inhalte der Anwendung sind eine Übersichtskarte der Tour auf der auch der aktuelle Standort und die Zurückgelegte Strecke angezeigt werden, Anzeige der Hilfswerke mit Spendenformular, Tagebuch ect.