Subscribe to our newsletter:

iFlora Bäume

Free
iPhone / iPad
Genres:
  • Reference
  • Education
I want this app
Download from AppStore

iFlora-Bäume ist die erste App einer neu erscheinenden Reihe von professionellen Bestimmungs-Apps, welche die gesamte Flora Deutschlands umfassen wird. Mit iFlora-Bäume lassen sich alle in Deutschland wildwachsenden Baumarten sowie ausgewählte Forst-, Zier- und Obstbäume bestimmen (insgesamt 152 Arten).
Zum Ausprobieren bieten wir Ihnen diese KOSTENLOSE TESTVERSION mit 20 Arten an. Wenn Sie zufrieden sind, können Sie über In-App-Käufe die anderen Arten freischalten.

BESTIMMUNGSKONZEPT
Durch unser innovatives Konzept können Sie die meisten Arten in wenigen Schritten bestimmen. Sie benötigen dafür keine besonderen Fachkenntnisse, weil alle Merkmale sowohl über anschauliche Icons, als auch über verständliche Texte beschrieben werden. Beispielsweise müssen Sie in iFlora nur drei Fragen beantworten, um die Europäische Eibe (Taxus baccata) sicher zu bestimmen - mit einem konventionellen Bestimmungsschlüssel hingegen bis zu 13.
Die Pflanzenarten werden in iFlora durch mehr als 200 Merkmale charakterisiert, die alle für die Bestimmung relevanten Organe abdecken: Blüte, Frucht, Blatt, Borke und Stängel. Sie müssen diese Merkmale nicht alle kennen und beim Bestimmen nicht einzeln angeben, denn iFlora macht Ihnen während des Bestimmens einer Pflanze konkrete Vorschläge, welches Merkmal Sie als nächstes angeben sollten, um die Art möglichst schnell und sicher zu bestimmen.

FOTOS und ABBILDUNGEN
Das Bestimmungsergebnis kann mit Hilfe von Zeichnungen und Fotos überprüft werden. Pro Pflanzenart stehen im Durchschnitt mehr als sechs Abbildungen (insgesamt mehr als 900) von bestimmungsrelevanten Details (z. B. Habitus, Blätter, Blüten oder Früchte) zur Verfügung.

VERBREITUNGSKARTEN
Eine wichtige Hilfe bei der Bestimmung sind auch die eigens für iFlora erstellten Verbreitungskarten, die auf Daten des Bundesamtes für Naturschutz beruhen. Mit Hilfe dieser Karten sehen Sie, welche Arten überhaupt in der Nähe des Fundortes vorkommen und können überprüfen, ob Ihr Bestimmungsergebnis plausibel ist.

MERKMALSBESCHREIBUNGEN
Schließlich finden Sie in iFlora sorgfältig zusammengestellte Beschreibungen aller Arten, in denen die wichtigen Differentialmerkmale besonders hervorgehoben sind. Mit etwas Übung lassen sich durch Kombination von Bestimmungsschlüssel und Texten selbst schwierige Arten bestimmen.

EINE APP DIE MEHR ALS NUR BESTIMMEN KANN
Die oben beschriebenen Grundfunktionen umfassen sämtliche für die Bestimmung benötigten Daten und Funktionen. Darüber hinaus können Sie die App durch die drei folgenden Module erweitern:

PROTOKOLLE
Diese Erweiterung ermöglicht Ihnen das Anlegen von Artenlisten sowie die Integration eigener Fotos in die Protokolle. Bei der Umsetzung wurde besonders Wert darauf gelegt, eine schnelle und wenig fehleranfällige Eingabe der Arten zu ermöglichen. Sie müssen die Artnamen nicht per Hand eingeben, denn die Artnamen aller in Deutschland wild wachsenden Arten werden nach Eingabe weniger Buchstaben automatisch erkannt. Schreibfehler gehören damit der Vergangenheit an. Die geografischen Koordinaten und die Höhe über dem Meeresspiegel werden automatisch in die Protokolle übernommen. Sämtliche Angaben werden zunächst in der App gespeichert und können später exportiert werden.

FUNDORTE
Diese Erweiterung überprüft automatisch, welche Arten in der Nähe des Fundortes wild wachsen. Hierzu ist in iFlora eine umfangreiche Datenbank über die Verbreitung von Pflanzenarten integriert, die auf Daten des Bundesamtes für Naturschutz beruht. Insbesondere bei schwierigen Artengruppen wie z. B. den Weiden (Salix) kann dies die Bestimmung erheblich erleichtern.

TAXONOMIE
Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie die Bestimmung auf eine bestimmte Pflanzengruppe beschränken. Dabei können sowohl Gattungen und Familien, als auch größere Gruppen wie Nacktsamer oder Einkeimblättrige ausgewählt werden. Die nachfolgende Bestimmung berücksichtigt dann nur Taxa aus dieser Gruppe, was die Bestimmung vereinfacht.